Ferighaus aus Polen
+  News
Fertighaus in TODAY Standard
+  1,5-Geschosse bis
+  1,5-Geschosse 120
+  1,5-Geschosse 140
+  1,5-Geschosse übe
+   2-Geschosse
+   2-Geschosse
+   Doppelhaus
+ Bungalows bis 110
+ Bungalows über 110
Fertighaus in VISION Standard
+   Villen
+   Andere Häuser

Impressum

 

 

 

 

 


Dan-Wood Vertriebspartner - Wuppertal
Dan-Wood Fertighaus
BERATER Finanzierung Hausbau Richtig lüften Hauspflege
Hausplanung Außenanlagen Effektiv heizen Hausinstallation


Bauherrenleistung

Richtfest

Umzug

Unfallverhütung

Feinreinigung

 

 

 

Unfallverhütung

 

Auf der Baustelle:
Bitte beachten Sie, dass gemäß der Baustellenverordnung vom 10. Juni 1998 für Baustellen, auf denen Beschäftigte mehrerer Arbeitgeber tätig werden, ein oder mehrere Koordinatoren zu bestellen sind. Der Bauherr oder der vom ihm beauftragte Dritte kann die Aufgaben des Koordinators selbst wahrnehmen.
Das bedeutet, dass auch im Rahmen von weiteren Ausbauarbeiten, sobald Mitarbeiter von mehr als einem Unternehmer auf Ihrer Baustelle sind, ein Koordinator für den Sicherheits- und Gesundheitsschutz vorhanden sein muss, sofern Sie nicht selbst diese Aufgabe wahrnehmen.

Für alle Leistungen, die von Fertighausfirma ausgeführt werden, sorgt sie selbstverständlich selbst für die Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften.

Bei Ihren Eigenleistungen achten Sie bitte neben der fachgerechten Ausführung und den Unfallverhütungsvorschriften darauf, dass gewisse Tätigkeiten nur von konzessionierten Fachbetrieben ausgeführt werden dürfen.
 

Fachwissen Feuerwehr: Unfallverhütung: Gefährdungen, Verantwortung, Unfallversicherung, Unfallverhütungsvorschriften, Sicherer Feuerwehrdienst

von Yvonne Joosten (Autor)

 

 

Kurzbeschreibung

 

 Die Broschüre "Unfallverhütung" befasst sich mit den Grundlagen zur Vermeidung von Unfällen und Gesundheitsschäden im Feuerwehrdienst, die sicher stellen sollen, dass die Feuerwehrangehörigen ohne Verletzungen und Schädigungen ihre Aufgaben erfüllen können.Die Beachtung der notwendigen Maßnahmen zur Unfallverhütung ist darüber hinaus eine wesentliche Voraussetzung für jede wirksame und erfolgreiche Einsatzdurchführung.

 

 

Im Haushalt:
Auch bei Tätigkeiten im Haushalt besteht ein großes Gefährdungspotential. Die meisten Unfälle sind leicht zu vermeiden. Hier einige Tipps:

• Verwenden Sie immer standsichere Leitern.

• Steigen Sie nie auf die obersten Stufen von Leitern, denn Gardinenstangen usw. sind nicht zum Festhalten da.

• Tragen Sie beim feuchten Reinigen von Böden immer Schuhe mit rutschfesten Sohlen.

• Verbannen Sie Teppiche mit Stolperkanten.

• Legen Sie Teppiche auf glatten Böden mit Antirutschmatten bzw. Vliesen fest.

• Lassen sie nur Fachleute an elektrotechnische Anlagen.

• Sichern Sie Reinigungsmittel vor Kindern.

• Lassen Sie keine Gegenstände auf der Herdplatte liegen, die sich bei einem unbeabsichtigten Anstellen entzünden könnten.

 

 

 

 

 

 Dan-Wood Vertriebspartner - Wuppertal  | danwood24@web.de